30 Glückskekse – Abschlussarbeiten 2024 Kantonsschule Wettingen Schwerpunktfach «Bildnerisches Gestalten»

Wald werden

Gruppenausstellung mit zahlreichen Kunstschaffenden, Sammlungswerken und Urban Sketchers

Zur Gemeinde Wettingen gehören nicht nur grosse Waldstücke, der Wald ist auch ein zentraler Ort der heutigen Zeit: ökologische, gesellschaftliche und künstlerische Anliegen werden anhand von Wald verhandelt. Der Wald wird dabei nicht als eine Anhäufung von einzelnen Bäumen betrachtet, sondern als vielfältiges, interdependentes (Öko-)System, das stellvertretend für aktuelle Diskurse steht. Welche Rolle hat der Wald für einen funktionierenden Ökokosmos? In welchem Verhältnis steht der Mensch zu bzw. ist er Teil von diesem System? Was können wir vom und mit dem Wald in Bezug auf ein produktives, soziales Miteinander lernen, wenn wir die auf der Moderne basierende Idee überwinden, dass sich “Natur” und “Mensch” einander gegenüberstehen?

Begleitend zur Ausstellung ist ein vielseitiges Veranstaltungsprogramm vorgesehen mit künstlerischen Beiträgen, Diskussionen und edukativen Vermittlungsformaten in Zusammenarbeit mit verschiedenen Kunstschaffenden, Vereinen und Institutionen.


Sonntag, 1. September 2024, 11 Uhr

Vernissage im Rahmen der gemeinsamen Saisoneröffnung an der Bifangstrasse mit den Wettinger Kunstorten und dem Historischen Museum Baden (mit: Galerie im Gluri Suter Huus, Atelier Walter Huser, Museum Eduard Spörri, Historisches Museum Baden)


Besuchen Sie uns

ÖFFNUNGSZEITEN WÄHREND AUSSTELLUNGEN

Mi bis Sa 15 – 18 Uhr
So 11 – 17 Uhr

Geschlossen für Ausstellungsumbau

bis Sonntag, 25. Februar 2024, 11 Uhr

BESUCHERADRESSE

Galerie im Gluri Suter Huus
Bifangstrasse 1
5430 Wettingen
info@glurisuterhuus.ch

POSTADRESSE

Galerie im Gluri Suter Huus
c/o Rathaus
Kultursekretariat
Alberich Zwyssigstrasse 76
5430 Wettingen

TELEFON

Während den Öffnungszeiten
T 056 426 29 69