Impressum

Sammlung Erika und Imre Kukri

Sammlung

Vernissage 12. März 2017, 11 Uhr

Eröffnung der Ausstellung «Sammlung Erika und Imre Kukri»
Gleichzeitig wird auch die Ausstellung «Wir Kinder vom Sonnenblick» eröffnet.
Begrüssung und Einführung Dr. phil. Rudolf Velhagen, Leiter Gluri Suter Huus
Führung Sonntag, 9. April 2017, 11 Uhr mit Dr. phil. Hans-Peter Wittwer, Kunsthistoriker, Zürich im Beisein der Sammler Erika und Imre Kukri
Führung Sonntag, 11. Juni 2017, 11 Uhr mit Dr. phil. Hans-Peter Wittwer, Kunsthistoriker, Zürich im Beisein der Sammler Erika und Imre Kukri

Die private Kunstsammlung von Erika und Imre Kukri begann 1983 mit einer Lithographie des spanischen Künstlers Salvador Dalí. Danach wurde die Sammlung der Kunstliebhaber laufend mit Werken von ungarischen und von weiteren internationalen Künstlern des 20. Jahrhunderts erweitert.

Die Sammlung besteht aus Gemälden, Reliefarbeiten aus Metall, Collagen sowie Grafiken und umfasst Werke der international bekannten Künstler Zoltán Kemény, Sonja Sekula, Victor Vasarely, Otto Nebel, Leo Leuppi, Max von Moos, Robert Schürch, Albert Gleizes, Gottfried Honegger, Jan Hubertus und in besonderer Anerkennung ihrer Herkunft ebenfalls Meisterwerke der ungarischen Künstler Jenö Barcsay und Béla Kádár. Die Sammlung wird ergänzt mit Bildern von Schweizer Künstlern wie Ignaz Epper, Fritz Pauli und Gregor Rabinovitch.

Die Sammlung ist im Gluri Suter Huus zum ersten Mal in grösserem Umfang öffentlich zu sehen. In den Jahrzehnten zuvor konnten einzig Teile der Sammlung in verschiedenen Kunstmuseen entdeckt werden, unter anderem in Luzern, Zürich, Winterthur, Aarau und Bozen (Italien).


AZ vom 4.3.2017, Seite 31, Baden-Wettingen

Download Artikel


Download Karte